Resolution – Öffentlicher Raum und Achtung für alle Menschen – ob jung oder alt!

An der Mitgliederversammlung vom 4. März 2014 wurde folgende Resolution verabschiedet:

Resolution – Öffentlicher Raum und Achtung für alle Menschen – ob jung oder alt!

Der öffentliche Raum muss Allen zugänglich sein. Er ist Ort, wo Anliegen und Meinungen geäussert werden können von allen Menschen, ob jung oder alt, ob Schweizerinnen oder Migranten –  im gegenseitigen Respekt!

Deshalb bedauern die Grünen Wohlen den Vorfall vom 15. Februar 2014 und muntern die betroffenen Personenkreise auf, den Dialog mit dem Gemeinderat zu suchen, damit aus den allseitig gemachten Fehlern gelernt werden kann, damit in Zukunft Kundgebungen und öffentliche Auftritte im Interesse aller friedlich stattfinden können.

Die Grünen Wohlen haben sich in der Vergangenheit immer wieder gegen repressive Regeln, Verbote oder Bussen geäussert. Um gegen Vandalismus, Littering, Lärmbelästigungen und andere Ärgernisse anzukämpfen, brauchen alle  den Dialog aller Beteiligten – in partizipativen Prozessen und ohne Ausgrenzung von Gruppen.

Denn der öffentliche Raum soll für Alle zugänglich sein – für dich und mich!

Maria E. Iannino Gerber, Gemeinderätin, steht gerne für eine Kontaktnahme zur Verfügung.